• Jimmy Deix

Die schönen Künste im Zeichen der Sterne

Eine astrologische Forschungsstudie spürt planetaren Einflüssen und kosmischen Bildwirkungen in der klassischen Malerei nach.

WIDDER STIER ZWILLINGE KREBS LÖWE JUNGFRAU WAAGE SKORPION SCHÜTZE STEINBOCK WASSERMANN FISCHE

Wer kann die Sterne meistern? Sind Künstler diejenigen, die diesem hehren Ziel am nächsten kommen? Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem astrologischen Geburtszeichen eines Künstlers und dem Ausdruck seiner Malerei? Können Themen und Motive, Räumlichkeit, Lichtwirkung, Bildformat oder Farbgestaltung ihrer Kunstwerke von planetaren Kräften beeinflusst sein? Die Astrologin Karin Bat aus Baden bei Wien hat im Zuge eines langjährigen Forschungsprojektes die kosmischen Einflüsse in der bildenden Kunst statistisch untersucht und analysiert.


Kosmos und Kreativität

Eine statistische Erhebung der »Einflüsse von Planetenkonstellationen auf den Verlauf von Biografien und auf Lebenswerke von Künstlern« war die Vorgabe der Studie »Kosmos und Kreativität«. Im Auftrag des Instituts für Kulturgeschichte in Leipzig hat Karin Bat tausende Werke der klassischen Malerei nach wiederkehrenden Mustern und Motiven erforscht. Analysiert wurden Bildtitel, Themenwahl, Ausdruck, Perspektive, Farbgebung und vieles mehr. Eine repräsentative Auswahl soll uns die Ergebnisse dieser Studie veranschaulichen und näher bringen.


Die Himmelsmaler In der zwölfteiligen Reihe die Himmelsmaler werden gut 200 Malereien näher vorgestellt und im Einzelnen kundig erläutert. Die Serie startet am 21. März 2020 mit dem Sternzeichen Widder, ganz wie es der kosmischen Ordnung entspricht, zu Beginn des Frühjahres. Karin Bat wird alle zwölf Sternzeichen des Tierkreises reihum durchwandern und jeden Monat eine neue Folge ihrer Studienergebnisse der Öffentlichkeit präsentieren.


Die Reihe startet am 21. März 2020 mit dem Tierkreiszeichen Widder. Ausgeprägte Merkmale der Widdermalerei sind Kraft, Bewegung oder die Dominanz der Farbe Rot


Was gibt’s zu sehen? Gezeigt werden Personenporträts, Landschaftsmalereien, mythologische und religiöse Themendarstellungen sowie Beispiele, die explizit auf die Besonderheiten der jeweiligen Sternzeichen eingehen und ihre typischen Wesensmerkmale deutlich zutage treten lassen.


Mit den Augen der Künstler

Die Reihe vermittelt faszinierende Einblicke in die Seelenwelten der Künstler und lässt interessante Eigenheiten ihres Oeuvres sichtbar werden. Die Reihe weckt einen neuen Sinn für die klassische Malerei und fördert einen besonderen Blick auf viele feinsinnige Malereien, selbst wenn das Interesse an Astrologie nicht vordergründig besteht.


Das Forschungsprojekt setzt sich wohlgemerkt nicht mit der künstlerischen Darstellung von astrologischen Symbolen auseinander, sondern ergründet die Gemütsebene der Künstler und ihre geleitete Intuition durch siderische Kräfte, die in ihren Kunstwerken unübersehbar Ausdruck finden.


Planetenwirkungen in der Malerei

Fliegen wir zum Mars, oder tragen wir die ätherischen Sphären der Planeten ohnehin in uns, wo sie als Resonanzen wirken? Aufgrund ihres intuitiven Gespürs und der sensorischen Wahrnehmung von Dingen sind Künstler kosmische Antennen für Subtiles und Verborgenes, wofür wir sie schätzen und ehren. Es sind die Künstler, die zwischen den verschiedenen Dimensionen des Lebens vermitteln.


Am 21. April 2020 wird die Reihe mit dem Sternzeichen Stier fortgesetzt. Ausgeprägte Merkmale der Stiermalerei sind Arbeit und Kraft, Naturverbundenheit und Genuss


Die geistigen Prozesse, die im Maler vor sich gehen, ehe er einen Tupfer Farbe auf seiner Leinwand aufträgt, stehen unter vielen Anregungen und Vorbedingungen. Zum einen ist es sein handwerkliches Geschick, zum anderen ist es ein unerklärliches Momentum, dass einen Künstler zu seinem Handeln bewegt. Unschwer nachvollziehbar ist, dass es der letztere Faktor ist, der einem Künstler seine wahre Größe verleiht. Karin Bat möchte mit ihrer Reihe Himmelsmaler den Blick dafür schärfen, dass Kunstwerke nicht nur aus einer primären Handlungsabsicht entstehen, sondern auch einem kosmischen Impuls folgen können.


Zwillinge gedulden sich bis 21. Mai 2020, ehe die Episode über das Luftzeichen online einsehbar sein wird. Ausgeprägte Merkmale der Zwillingsmalerei sind Ungebundenheit, spielerische Leichtigkeit und Lichtfülle


Ein »Museumsrundgang« aus astrologischer Sicht

Karin Bat öffnet uns mit ihrer Arbeit die Augen für die astrologischen Aspekte in der bildenden Kunst und lässt uns Einblicke in die Seelenwelten der Künstler erahnen. Lassen sie sich ein auf eine kunstsinnige Jahresreise durch den Tierkreis und verspüren sie die planetaren Kräfte des Universums, die selten auf so anschauliche Weise expliziert wurden.


+ + +


Die Reihe Sternenmaler startet am 21. März 2020 mit dem Sternzeichen Widder. Wer zeitgerecht erinnert werden möchte, nützt hierfür die Anmeldung zu unserem Rundbrief oder registriert sich am Anfang dieses Artikels. Berühmte Künstler, die im Sternzeichen Widder geboren wurden, sind Vincent van Gogh, Francisco de Goya und Raffael.


Bisher erschienen

WIDDER STIER ZWILLINGE KREBS LÖWE JUNGFRAU WAAGE SKORPION SCHÜTZE STEINBOCK WASSERMANN FISCHE

Über die Autorin Karin Bat, Jahrgang 1953; geboren und aufgewachsen in Ostwestfalen; Studium der Literaturwissenschaft, Theologie, Philosophie und Wissenschaftsjournalistik; berufliche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung und im Verlagswesen; seit 1992 in Österreich beheimatet; eingehende Beschäftigung mit Jungianischer Psychologie und dem Tarot; Beratungen, Seminar- und Vortragstätigkeit.


Lesen sie auch Sternblick auf die Malerei – ein ausführliches Interview mit Karin Bat über ihre faszinierende Studie.


#astrologie #kunst #karinbat #sternenmaler

+++ Erhältlich auf Big Bell Books und Amazon +++

241 Ansichten

© 2015–2020 Epiphany – Gesellschaft zur Verbreitung von Weisheitsliteratur.
Alle Rechte vorbehalten.